So sparen Verbraucher in der Krankenversicherung

So sparen Verbraucher in der Krankenversicherung
Die Krankenversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Übernimmt sie im Ernstfall doch die Kosten aus einer Behandlung wegen Krankheit. Wer im Rahmen seiner Krankenversicherung sparen will, hat heute unterschiedliche Möglichkeiten. Speziell in der PKV sind die Einsparpotenziale erheblich.
Sparen in der PKV
Die private Krankenversicherung bietet – aufgrund ihrer Flexibilität – mehrere Möglichkeiten zum Sparen, wenn Versicherte private Krankenversicherungen vergleichen. Eines der wesentlichen Elemente wäre der Wechsel des Anbieters – etwa im Zuge einer Beitragsanpassung. Neukunden, die auf ihre Gesundheit achten, können beim Eintritt in die PKV sparen – indem Risikozuschläge kein Thema sind. Und falls Vorerkrankungen vorliegen, können Ausschlüsse helfen. Allerdings ist der Anbieterwechsel nur bei einer kurzen Versicherungszeit in der PKV zu empfehlen, da andernfalls Altersrückstellungen verloren gehen.
Wer diesen Nachteil vermeiden will, kann über einen Tarifwechsel innerhalb des Anbieters nachdenken. Die Möglichkeit schafft das Versicherungsvertragsgesetz (VVG), welches ein Wechselrecht ohne Nachteile innerhalb der Anbietertarife definiert. Darüber hinaus können Privatversicherte auch an anderer Stelle sparen – etwa über einen Selbstbehalt oder die Beitragsrückerstattung (BRE). Letztere gewährt einen Teil der gezahlten Prämien in der PKV zurück, wenn Versicherte leistungsfrei bleiben.
Wichtig: Der Selbstbehalt darf die finanzielle Leistungsfähigkeit nicht überschreiten. Zusätzlich gilt es, die steuerlichen Folgen von Selbstbehalt oder Beitragsrückerstattung im Auge zu behalten.
Sparen in gesetzlichen Krankenkassen
In der gesetzlichen Krankenversicherung werden 95 Prozent der Leistungen und der Beitrag zentral festgelegt. Aufgrund dieser Konstellation ist das Sparen in der GKV wesentlich schwerer. Möglichkeiten bieten sich aber dennoch – etwa im Rahmen der Einführung des Zusatzbeitrags. Hier können Betroffene ein Sonderkündigungsrecht ausüben.
Darüber hinaus haben freiwillig Krankenversicherte die Chance, über gesetzliche Wahltarife zu sparen, indem sie etwa das Kostenerstattungsprinzip oder die Möglichkeiten des Selbstbehalts nutzen. Ein weiterer Punkt betrifft die Zusatzleistungen der GKV. Auch hier können Versicherte mitunter Einsparpotenziale zu ihren Gunsten nutzen. Tipp: Beim Zahnarzt gilt das befundorientierte Zuschusssystem. Wer regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen und das Bonusheft nutzt, spart später beim Zahnersatz.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • BarraPunto
  • Bitacoras.com
  • BlinkList
  • blogmarks
  • Blogosphere
  • blogtercimlap
  • Diigo
  • DotNetKicks
  • Ping.fm
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply