Trinkwassersprudler statt teures Mineralwasser

Wer im 10. Stock wohnt, hat ihn wahrscheinlich schon: Einen Trinkwassersprudler!
Wer sich in Zukunft die Schlepperei sparen und auch ein bisschen den Geldbeutel schonen will, sollte überlegen, ob er sich dieses Haushaltsgerät zulegt.

Vom Grundprinzip wird durch Zusatz von CO2 aus Leitungswasser kohlensäurehaltiges Trinkwasser erzeugt. Mehr Infos zu Aufbau, Nutzen und Gesundheitsrisiken gibts auf Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Trinkwassersprudler

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Trinkwassersprudler statt teures Mineralwasser”

Leave a Reply