Internetadressen aus Fachzeitschriften abschreiben

Ein wahrhaft königlicher Tipp, der schnell mal 10 Euro sparen lässt.

Wenn man am Kiosk in Fachzeitschriften blättert und über interessante Artikel stolpert, die man unbedingt lesen will, aber es einem vergeht, wenn man den Zeitschriftenpreis liest.

Erfahrungsgemäß veröffentlichen die Zeitschriften neben dem Artikel auch gern die dazugehörigen Internetadressen als Quellenangabe.

Also Handy raus und schnell Internetadresse abgetippt. Dort kann man dann alles für fast lau (Internetgebühren) nachlesen :-)

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Internetadressen aus Fachzeitschriften abschreiben”

  1. Rene sagt:

    An sich eine gute Idee, nur leider bei Fachmagazinen immer so schwierig, die wirklich eigenständige Artikel schreiben und sich dann am Ende auf zig Quellen berufen.

Leave a Reply